mama stillt sonne
Hebammen

Alles rund um das Thema Milcheinschuss

mama stillt sonne

Bei vielen frischgebackenen Mamis tauchen vor allem in den ersten Tagen nach der Entbindung viele Fragezeichen zum Thema Muttermilch und Stillen auf. Wann starte Ich mit dem Stillen? Und was muss ich beim Stillen oder Zufüttern beachten? Klappt das mit dem Stillen direkt nach der Geburt? Muttermilch ist ein echtes Wunder der Natur und damit das Beste für dein Baby. In ihrer Zusammensetzung ist sie perfekt auf die Ernährungsbedürfnisse deines Babys abgestimmt und liefert die richtige Menge an Energie und Nährstoffen. 

Um deine Fragen zu beantworten widmet sich Hebamme Lisa diesmal in ihrem Video dem Thema Milcheinschuss. Hier geht’s zu ihren wertvollen Tipps für die ganz besondere erste Zeit mit deinem Baby.

 

Alles ist neu: So klappt das Stillen

Du merkst, dass sich deine Brust verändert? Sie beispielsweise spannt, druckempfindlich ist oder sich heiß anfühlt. Das alles sind Vorzeichen für den Milcheinschuss und bedeutet buchstäblich: Die Milch „schießt ein“. Wann genau das passiert ist bei allen Frauen sehr unterschiedlich. 

Vormilch: Der perfekte Mix für dein Neugeborenes

In den ersten Tagen nach der Geburt bekommt dein Baby die Vormilch: das Kolostrum. Sie enthält fingerhut voll ganz viele wichtige Inhaltsstoffe perfekt abgestimmt für den Start deines Neugeborenen. Die dickflüssige Milch ist ideal auf den kleinen Magen des Babys abgestimmt und besonders nährstoff- und eiweißhaltig. Plus: Sie ist reich an Abwehrstoffen und stattet dein Baby direkt von Anfang an mit allen wesentlichen Nährstoffen zum Aufbau des Immunsystems aus. 

mama stillt abends

Milcheinschuss: Das ist zu beachten

Jedes Kind ist einzigartig und das gilt auch beim Stillen. Es ist sehr unterschiedlich, wann der erste Milcheinschuss zu spüren ist. Ganz viele Faktoren können hier eine Rolle spielen. Etwa die Dauer der Geburt oder ob es beispielsweise ein Kaiserschnitt war. Meist setzt der Milcheinschuss ungefähr zwei bis fünf Tage nach der Geburt ein und ersetzt die Vormilch. Es kann auch gut sein, dass dein Baby dir signalisiert, dass es nun soweit ist. Es fängt an zu schmatzen, dreht den Kopf leicht und zeigt dir so, dass es an deiner Brust trinken möchte. 

 

Um sich voll und ganz auf dein Baby konzentrieren zu können, ist es schön, wenn du im Wochenbett viel Ruhe hast. Und keine Sorge, wenn nicht alles von Anfang an rund läuft. Wichtig ist, dass du und dein Baby den richtigen Rhythmus findet und das kommt mit der Zeit. Deine Hebamme kann dir ebenfalls eine tolle Starthilfe sein, damit das richtige Anlegen klappt.

 

hebamme mama und baby

Stillpositionen: Macht es euch bequem

Jetzt wird's gemütlich. Ob auf ein Polster gebettet, mit (Still-)Kissen oder mit einem gerollten Handtuch, wichtig ist, dass die Stillposition für dich und dein Baby bequem ist und du sie als angenehm empfindest. Lege dich auf die Seite und positioniere deinen kleinen Entdecker so neben dich, dass sein Mund direkt auf Höhe deiner Brustwarze liegt. „Bauch an Bauch“, dir zugewandt, kann dein Baby angenehm an deiner Brust ruhen. Achte auch darauf, dass dein Baby die Brustwarze vollständig umschließen kann, so beugst du Stillproblemen und Wundsein vor.  Auch im Sitzen klappt das Stillen wunderbar. Setze dich mit deinem Baby bequem auf einen Stuhl oder aufs Sofa. Wichtig ist, dass du den Arm, mit dem du dein Baby hältst, gut abstützt und so dein Baby leicht an deine Brustwarze kommt. Übrigens: Mehr zum Thema Stillen und Stillpositionen findet ihr hier

 

mama stillt draussen

Milchstau, wunde Brustwarzen & Co.: Das hilft

Stillen ist etwas ganz Besonderes für dich und dein Baby. Dennoch verläuft die Stillzeit nicht immer ohne Schwierigkeiten. Unsere Hebamme Lisa zeigt dir in ihrem Video eine schöne Möglichkeit, wie du deiner Brust zwischen dem Stillen etwas Ruhe gönnen kannst und gleichzeitig wunde Brustwarzen vorbeugst. Der Clou: Der Brustwarzenschutz sieht aus wie ein Donut, hilft der Brust, sich aufzurichten und ist ganz einfach selbst zu basteln.
milupa trenner schmetterling

Brustwarzenschutz: So geht's

Du brauchst:

  • Drei Stilleinlagen pro Donut
  • Eine Mullbinde

So geht's:

  1. Du faltest je eine Stilleinlage und schneidest die Mitte heraus, so dass nur ein Ring übrig bleibt. 
  2.  Von der Mullbinde einen ca. 20 – 25 cm langen Strang abschneiden.
  3.  Die drei Stilleinlagen auf die Mullbinde fädeln. An der einen Seite die Mullbinde von innen nach außen um die Stilleinlagen ziehen.
  4. Danach auf der anderen Seite die Mullbinde ebenfalls von innen nach außen um die Stilleinlagen ziehen. Dann noch einmal innen durch die Stilleinlagen und wieder nach außen.

Ist die Brust gerötet, treten Schwellungen oder feste Stellen auf, dann kann das auf einen Milchstau hindeuten. Kühlung wirkt bei Milchstau wahre Wunder. Das geht wunderbar mit einem Quarkwickel, oder aber auch mit Weißkohlblättern. 

Quarkwickel: So geht's

Du brauchst:

  • Quark
  • Eine Rolle Küchenpapier
  • Eine Schere
  • Teller und Frischhaltefolie

So geht's:

  1. Den Quark kannst du mit einem Löffel oder einem Messer auf das Küchenpapier auftragen
  2. Lege zwei Blatt Küchenpapier aufeinander und schneide einen Kreis in Größe deiner Brust aus
  3. Nimm einen der zwei gleich großen Kreise und bestreiche sie fingerdick mit kaltem Quark und lege danach das andere Blatt Küchenrolle darauf.
  4. Lege den kühlenden Quarkwickel nach dem Stillen auf die schmerzende Brust

Das Gute, Quarkwickel kühlen nicht nur, sie enthalten auch phosphorhaltiges Kasein und wirken so entzündungshemmend. Grundsätzlich gilt: Der Milcheinschuss markiert den Beginn der Milchbildung, den Übergang von der Vormilch zur reifen Milch. Nimm dir von Anfang an Zeit und Ruhe. Wichtig ist, dass du und dein Baby miteinander, den für euch richtigen Rhythmus findet.

milupa trenner schmetterling
mama und baby auf couch
Milupa Frau schmust mit Baby

Jetzt bei MyMilupa anmelden!

Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren Milupa Mamas. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

Los geht´s

Jetzt bei MyMilupa anmelden!

Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren erfahrenen Mamas von Milupa Mama & Co. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

Los geht´s
Milupa Trenner Vogel

DU HAST NOCH FRAGEN ODER BRAUCHST BERATUNG?

Unser Team von Milupa Mama & Co hat jederzeit ein offenes Ohr für Deine Fragen - selbst allesamt Mamas verfügen sie über einen großen Erfahrungsschatz und viele praxiserprobte Tipps. Ruf uns einfach mal an!

Das könnte dich auch interessieren: