Wir liefern bequem zu dir nach Hause, ab einem Warenwert von 29,00 € sogar versandkostenfrei.

Kleinkind
      Kind schläft mit Bär
      Tipps

      Einschlafen muss nicht immer stressig sein

      Kind schläft mit Bär

      Eigentlich läuft euer Abend wunderbar. Das Abendessen hat allen gut geschmeckt. Die Zähne waren schnell geputzt. Und deinem Kind fallen schon die Äuglein zu. Doch kaum knipst du das Licht aus und versuchst, das Kinderzimmer zu verlassen, beginnt dein Kleines zu quengeln. Nein, dein Kind will jetzt noch nicht schlafen – oder zumindest nicht alleine.

      Aber woher kommt bloß dieser automatische Widerwille? Natürlich kann dein Kind innerlich noch zu aufgedreht sein oder schlicht keine Lust haben zu schlafen. Schließlich weiß es noch nicht, wie wichtig und erholsam eine gute Portion Schlaf ist. Oft ist der Grund aber tatsächlich die Angst vor dem Alleinsein oder der Dunkelheit. Möglicherweise verstecken sich ja Monster und düstere Schatten im Schrank oder unter dem Bett. Und deshalb kann sich für die Kleinen ein unbehagliches, unsicheres Gefühl breit machen, sobald das Licht aus ist. 

      Kind schaut in Kamera

      Aber mit viel Einfühlungsvermögen schaffst du es bestimmt, deinem Kind die nötige Selbstsicherheit zu geben. Dann kann es darauf vertrauen, dass es ganz sicher und wohlbehütet ist, selbst wenn du gerade mal nicht im gleichen Zimmer bist. 

      Rituale sind Schlüssel zum Erfolg.

      Tho­mas, 37 Jah­re und Töch­ter So­phia (7) & The­re­sa (2 Jah­re)

      MEIN KIND KANN NICHT EINSCHLAFEN: TIPPS FÜR EINE GUTE NACHT

      • Entwickelt gemeinsam ein festes Einschlaf-Ritual, das ihr jeden Abend genau gleich durchführt. Diese Verlässlichkeit gibt deinem Kleinen ein Gefühl von Sicherheit. Außerdem lernt sein Körper so, wann er müde werden soll.

      • Schalte das Licht am besten nicht zu plötzlich aus. Gedimmtes Licht beim Gute-Nacht-Ritual gibt deinem Kind die Chance, sich auf das Einschlafen vorzubereiten. Und fluoreszierende Sterne oder ein Nachtlicht helfen auch danach noch, die Dunkelheit zu durchbrechen. Tipps, wie du mit Leuchtsternen, den schönsten Sternenhimmel zauberst, findest du hier.

      • Du kannst dein Kleinkind daran gewöhnen, dass es auch ohne dich im Zimmer sicher ist. Verlasse dafür zum Beispiel während des abendlichen Kuschelns hin und wieder kurz das Zimmer. Oder du gehst nach dem Gute-Nacht-Kuss erst einmal fünf Minuten aus dem Raum. Das kannst du dann langsam steigern, bis dein Kind eingeschlafen ist. Höre auf deinen Instinkt und kehre natürlich sofort zurück, wenn dein Kleines zu weinen beginnt.

      Milupa DE banner brei hilft beim durchschlafen kind

      Wenn ein Licht aufgeht

      • Licht und Dunkelheit sind fürs Einschlafen und Aufwachen besonders wichtig. Plötzliche tiefe Dunkelheit oder grelle Helligkeit sind meistens ziemlich unangenehm. Viel schöner und natürlicher ist es, das Licht wie bei einem Sonnenuntergang nach und nach zu dimmen.

      • Wusstest du, dass uns auch die Lichtfarbe beeinflusst? Warmes, gelbes Licht kann beispielsweise beruhigend wirken. Probiert einfach mal selbst aus, welche Farbe sich bei euch zum Einschlafen am besten eignet – das ist nämlich bei jedem unterschiedlich.

      Was vor dem Schlafengehen noch wichtig ist…

      Da dein Kleinkind im Schlaf viele wichtige Entwicklungsschritte durchläuft, hat es auch nachts einen sehr hohen Nährstoffbedarf. Achte also am besten darauf, dass du dein Kleines mit einer ausgewogenen Ernährung über den Tag, wie auch am Abend versorgst. Ein leckeres Glas Milupa Kindermilch kann hierbei wichtige Nährstoffe wie Vitamin D und Calcium liefern. 

      Was genau beim Einschlafen am besten hilft, ist von Mensch zu Mensch und von Kleinkind zu Kleinkind ganz unterschiedlich. Für dein Kleines ist es wichtig, dass es sich beim Zubettgehen ganz entspannt, sicher und geborgen fühlen kann. Und mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen schaffst du es auch bestimmt, deinem Kleinen genau dieses Vertrauen zu geben. Dann kann es sich sicher sein, dass nichts passiert, und wird beruhigt einschlafen. 

      Wir drücken euch die Daumen!

      Empfehlung Kindermilch

      Empfehlung Kindermilch

      Unsere Milupa Milumil Kindermilch versorgt dein Kleines mit wichtigen Nährstoffen wie Vitamin D und Calcium.

      Mehr Infos hier!

       

       

      SO KLAPPT ES MIT DEM EINSCHLAFEN: TIPPS VON MILUPA-ELTERN

      Jedes Kleinkind ist unterschiedlich. Was für das eine die perfekte Gute-Nacht-Routine ist, hat beim nächsten keinen Erfolg. Am besten findest du gemeinsam mit deinem Kind heraus, was bei euch am besten funktioniert.

      Und weil diese Erfolgsrezepte so unterschiedlich aussehen können, haben wir an dieser Stelle einige Tipps von anderen Milupa Eltern für dich zusammengetragen. Lass dich gerne inspirieren!

      Mama und Kleinkind

      "Sich nicht stressen lassen! Solange ich ruhig bleibe, entspannt auch mein Kind. 😊"

      – Kristine, 41 Jahre und Michael, 2 Jahre

      Kristines Tipps

      Bei uns zu Hause geht es oft wild her - Toben steht an der Tagesordnung. Warum ich mich darüber freue? Weil die lieben Kleinen dann am Abend schön ausgepowert sind!

      • Bevor es ins Bett geht, läuft unser Abend also so ab:

      • Vor dem Schlafen darf nochmal eine Runde getobt werden, am liebsten an der frischen Luft.Danach gibt’s ein gemeinsames Familienabendessen, sättigend, aber nicht zu schwer.Damit wir dann alle ein bisschen runterkommen, schalte ich unsere Playlist mit entspannender Musik ein.  

      • Dazu gibt’s noch ein Glas Tee.

      Mein wichtigster Tipp: Sich nicht stressen lassen! Solange ich ruhig bleibe, entspannt auch mein Kind 😊

       

      "Abends ins Bett kuscheln und eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen."

      – Jacqueline, 38 Jahre und Sohn Jonas (7 Jahre) 

       

       

      Jacquelines Tipps:

      Als mein Sohn noch ein Baby war, hat er seine Türhängematte geliebt. Darin haben wir ihn abends vor dem Zubettgehen etwas schaukeln und zur Ruhe kommen lassen. Auch ein beruhigendes Streicheln über das Köpfchen und dabei ein Schlaflied zu summen hat ihn schnell zum Einschlafen gebracht. Ein weiterer Trick war unsere Spieluhr, die er bereits im Mutterleib gehört hat. Im ersten Lebensjahr und auch darüber hinaus hat mir das abendliche - und zeitweilig - nächtliche Stillen geholfen. 

      Jetzt, wo er schon ein Schulkind ist, lesen wir abends ins Bett gekuschelt noch immer eine Gute-Nacht-Geschichte vor - er liebt dieses Ritual sehr. 

       

      Mama und Kleinkind
      Familie fährt Kanu

      "Rituale sind der Schlüssel zum Erfolg."

      – Thomas, 37 Jahre und Töchter Sophia (7) & Theresa (2 Jahre) 

       

       

      Thomas’ Tipps:

      Mein Tipp ist es, auf das Energielevel der Kleinen zu achten. Wie Erwachsene auch sind Kinder von Tag zu Tag unterschiedlich drauf. Unsere Einschlaf-Routine passe ich dann entsprechend an: War der Mittagsschlaf zu lang, lasse ich meine Kleinen auch mal etwas länger spielen und toben. An anderen Tagen brauchen sie aber auch eine ruhige Stunde vor dem Schlafen, in der man zusammen kuschelt.

      Aber das Wichtigste ist: Rituale sind der Schlüssel zum Erfolg. Kinder brauchen eine Routine, die sie auf das Zubettgehen vorbereiten. Denn die gleichen Sequenzen einzuhalten gibt ihnen Sicherheit und Gewissheit, was als nächstes passiert, z.B. Pyjama anziehen, Zähneputzen, ein Buch lesen, allen Gute Nacht sagen und dann ab ins Bett.

      Auch spielen bei uns Uhrzeiten eine wichtige Rolle. Um 19:30 Uhr müssen alle Kinder im Bett liegen. Das hilft uns auch in der Elternbeziehung.

       

      "Man schnappe sich das größte Kuscheltier, das man finden kann und schon wird Schlafen zur Lieblingsbeschäftigung😉"

      – Mila´s Sohn Henry (4 Jahre) und Hund Beni (1 1/2 Jahre) 

       

       

      Milas Tipps:

      In unserem Haushalt leben 2 Kinder - ein zweibeiniges und ein vierbeiniges. In dieser Kombination sind wir tagsüber viel draußen und es gibt immer genügend Möglichkeit, sich auszutoben. Das hilft, abends einen Gang runter zu schalten und beide Kinder mit der nötigen Bettschwere ins Körbchen…äh Bettchen zu bekommen. 

       

      Kind und Hund

      "Der Erfolg liegt an der immergleichen Routine."

      – Florence, 33 Jahre und ihre Tochter (15 Monate)

      Wir haben uns gedacht „Es ist nie zu früh, Routinen einzuführen“! Deshalb gewöhnen wir unsere Tochter schon jetzt an ihre Gute-Nacht-Routine: Nach dem baden gibt es Abendessen, momentan steht sie total auf Gemüse- und Obstbrei oder frisches Obst als Nachtisch. Danach ziehen wir uns zurück ins Schlafzimmer: Bei gedimmtem Licht gebe ich ihr eine Flasche Kindermilch. Sobald sie fertig ist, sucht sie ihre zwei Lieblingskuscheltiere aus. NO ☹Manchmal kann das etwas länger dauern, je nachdem, welche zwei sie gerade am meisten liebt. Ist diese wichtige Entscheidung getroffen, versammeln sich Kuscheltiere und Tochter um mich herum und wir lesen eine Geschichte. Gut, meistens steht sie neben mir und schaut sich begeistert die Bilder an 😊 Nach der Gute-Nacht-Geschichte ist es an der Zeit auch in echt „Gute Nacht“ zu sagen: Erst den beiden Kuscheltieren, dann meiner Tochter. Wenn alle im Bett liegen, bekommt sie ein letztes Küsschen und ich schalte das Licht beim Verlassen des Zimmers aus. Und ich muss sagen: Das klappt erstaunlich gut!

      Mein Mann und ich glauben, dass der Erfolg in der immergleichen Routine liegt. Sie kennt den Ablauf, das gedimmte Licht hilft ihr, runter zu kommen, mit den Plüschtieren ist sie nicht alleine, es wird immer ruhiger, sobald wir ins Schlafzimmer kommen, ich bringe sie langsam ins Bett – sprich, ich bleibe noch da und lese eine Geschichte mit ihr. Ich habe gelesen, dass Kinder alleine einschlafen sollten – so versuchen wir es auch immer zu machen. 

      Mutter lacht mit Kleinkind

      Kennst du schon MyMilupa?

      Milupa begleitet dich durch eine aufregende Zeit: Von der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter deines Babys. Freue dich auf:

      • Exklusive Gewinnspiele und Rabatte für unseren Online-Shop
      • Persönliche Newsletter
      • Tipps & Beratung von unseren erfahrenen Mamas von Milupa Mama & Co
      • Milupa E-Book mit 25 Beikost-Rezepten zum gratis Download

      Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Los geht´s

      Kennst du schon MyMilupa?

      Milupa begleitet dich durch eine aufregende Zeit: Von der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter deines Babys. Freue dich auf:

      • Exklusive Gewinnspiele und Rabatte für unseren Online-Shop
      • Persönliche Newsletter
      • Tipps & Beratung von unseren erfahrenen Mamas von Milupa Mama & Co
      • Milupa E-Book mit 25 Beikost-Rezepten zum gratis Download

      Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Los geht´s
      Milupa Trenner Vogel

      DU HAST FRAGEN ODER BRAUCHST JEMANDEN ZUM AUSTAUSCHEN?

      Eltern zu sein bedeutet, auf sein Bauchgefühl zu vertrauen. Es gibt aber auch diese Tage, da suchst du erst den Schnuller, dann deine Gelassenheit und schließlich jemanden zum Austauschen. Darum ist die lokale Milupa Mama & Co. Beratung von Herzen und komplett kostenfrei für dich da. Ruf einfach an oder schreibe uns – wir freuen uns auf dich!