Unsere Zutaten

Begleitet die natürliche Entwicklung mit höchster Qualität

UNSER QUALITÄTSVERSPRECHEN

Seit mehr als 90 Jahren stecken wir all unsere Erfahrung und unser Wissen in unsere Produkte, die auf die natürliche Entwicklung Deines Babys abgestimmt sind. Mit unseren hohen Qualitätsstandards stellen wir sicher, dass jedes Fläschchen genau das enthält, was kleine Bäuchlein brauchen. Wir können deshalb mit Gewissheit sagen, dass alle unsere Nahrungen sicher und für die Ernährung Deines Kleinen bestens geeignet sind.

Denn dank unserer langjährigen Erfahrung können wir genau darauf achten, dass die Nährstoffe in unsere Produkte kommen, die Dein Kleines jetzt braucht. Genauso untersuchen wir auch winzigste Mengen unerwünschter Inhaltsstoffe wie beispielsweise 3-MCPD-Esther oder Chlorat in unseren Produkten. Alle Werte entsprechen nicht nur den gesetzlichen Anforderungen, sondern liegen weit unterhalb der aktuellen Richtwerte zur maximalen täglichen Zufuhr. Unabhängig davon haben wir als Teil unserer umfassenden Qualitätssicherung schon erfolgreich die kleinsten Mengen an diesen unerwünschten Stoffen reduziert und arbeiten natürlich daran, diese Werte weiter zu senken. Denn die höchste Qualität und die Sicherheit unserer Produkte liegen uns sehr am Herzen.

Wie kommt die ÖKO-TEST Bewertung zustande?

Vielleicht bist Du auch schon mal darüber gestolpert oder hast von einer Freundin etwas dazu gehört: Verbrauchermedien wie ÖKO-TEST führen gelegentlich eigene Tests zu unseren Produkten durch. Wir bedauern, dass diese Bewertungen Mamas und Papas unter Umständen unnötig verunsichern, denn sie erfassen nicht die gesamte Qualität unserer Produkte.

ÖKO-TEST nimmt die Bewertungen im Sinne der Meinungsfreiheit nach eigenen und zum Teil willkürlich gewählten Kriterien vor. In der aktuellen Ausgabe von Mai 2019 wertet ÖKO-TEST verschiedene Produkte wie Milumil beispielsweise wegen Mineralöl ab, obwohl Milumil gar keine Mineralölrückstände enthält. Denn leider nutzt ÖKO-TEST eine ungeeignete Analysemethode für die Bestimmung von Mineralölgehalten in Säuglingsnahrungen. Dieses Verfahren erfasst auch völlig harmlose Substanzen wie ätherische Öle oder pflanzliche Wachse. Deshalb muss zwingend ein spezieller Zusatztest durchgeführt werden, um zu bewerten, ob es sich hierbei um bei der Messung miterfasste, harmlose Substanzen handelt, oder tatsächlich um Mineralölrückstände aus recyceltem Papier. ÖKO-TEST führt diesen Zusatztest leider nicht durch.

Im Rahmen unserer umfassenden Qualitätssicherung testen wir standardmäßig auf Mineralöl. Deshalb lassen wir unsere Produkte regelmäßig von unabhängigen und auf diesem Gebiet führenden Laboren wie dem SQTS (Swiss Quality Testing Services) hinsichtlich Qualität und Produktsicherheit überprüfen. Alle Analyseergebnisse bestätigen, dass unsere Produkte keine Mineralölrückstände enthalten. Sie sind daher bestens für Euer Kleines geeignet.

Dass Produkte abgewertet werden, die den sehr strengen gesetzlichen Anforderungen entsprechen, ist für uns nicht nachvollziehbar. Zudem bewertet ÖKO-TEST nicht das Produkt als Ganzes, sondern greift nur einzelne Parameter heraus. ÖKO-TEST lässt somit außer Acht, dass nicht jede Säuglingsnahrung die gleiche Rezeptur enthält. Bei Milumil lässt ÖKO-TEST zum Beispiel nicht unsere patentierte Ballaststoffmischung GOS/FOS in die Bewertung mit einfließen.

DU HAST NOCH FRAGEN ODER BRAUCHST BERATUNG?

Unser Team von Milupa Mama & Co hat jederzeit ein offenes Ohr für Deine Fragen - selbst allesamt Mamas verfügen sie über einen großen Erfahrungsschatz und viele praxiserprobte Tipps. Ruf uns einfach mal an!