Milupa Baby-Tee

Milupa

Baby-Tee – milder Bauchwohltee

von Geburt an

Milupa Baby Bauchwohl-Tee ist ein milder Tee zur ergänzenden Flüssigkeitszufuhr ab der 1. Woche bin ins Kleinkindalter (empf. max. tägl. Trinkmenge: 200ml). Fenchel und Kümmel sind seit alters her wegen ihrer verdauungsfördernden Wirkungen auf Magen und Darm bekannt und Kamille trägt zum Wohlbefinden bei.

Milupa Baby-Tee

Die hochwertige Kombination von Milupa Baby-Tee – milder Bauchwohltee, von Geburt an:

  • wohltuend für kleine Babybäuchlein
  • aus hochwertigen Kräutern
  • glutenfrei
Inhaltsstoffe und Nährwertangaben

Inhaltsstoffe

Extrakte aus Fenchel, Anis, Hagebuttenschalen, Kamille, natürliches Fenchelaroma (Fenchelöl, Anethol, Limonen), Kümmelextrakt, Öle aus Kümmel und Kamille

Nährwertangaben

Zusammensetzung pro 200ml fertiges Getränk pro 100g pro 100ml fertiges Getränk
Energie (kJ) 5 1296 2
Energie (kcal) 1 305 1
Fett (g) 0 1,8 0
gesättigte Fettsäuren (g) 0 1,8 0
Kohlenhydrate (g) 0,2 58,8 0,1
Zucker (g) 0* 6,5* 0*
Eiweiß (g) 0 13,5 0
Salz (g) 0 0,98 0

Packung

PZN: 0376 363 2
Artikelnummer: 609063
Produktmenge: 23g

Zubereitung & wichtige Hinweise

Bitte halten Sie folgende Zubereitungsanleitung für die Gesundheit Ihres Babys genau ein.

Zubereitung

Was Mütter über Milupa Baby-Tee sagen

Reden Sie mit auf Facebook

Produkt kaufen

Bei folgenden Händlern können Sie das Produkt online kaufen

  • BabyMarkt.png (1)

Brauchen Sie persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktieren Sie unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Sie da.

0800 737 5000

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen in genau abgestimmter Menge. Darüber hinaus ist sie die preiswerteste Ernährungsform und ein guter Schutz gegen Krankheiten.

Je früher und häufiger Sie Ihr Kind anlegen, desto eher kommt der Milchfluss in Gang. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt ebenfalls das Stillen, während das Zufüttern von Säuglingsnahrung den Stillerfolg beeinträchtigen kann. Da die Entscheidung, nicht zu stillen, nur schwer rückgängig zu machen ist, sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden wollen.

Beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Ich möchte nicht fortfahren