Kleinkind
      Erfahrungsberichte

      Das zauberhafte 2. Jahr: Rituale

      Durch den Jubel-Trubel-Kleinkindalltag mit Nela Lee und Nicolas

      Langeweile? Nicht mit Kleinkind! Das kennst du wahrscheinlich auch nur zu gut. Schließlich gibt es für dein Kind jeden Tag etwas Neues zu entdecken und zu lernen. Und gerade im Kleinkindalter wächst dein Kind so schnell wie nie wieder in seinem Leben. Dass es dafür jede Menge Energie und Nährstoffe braucht, ist klar. Aber wie genau der Alltag einer Mama mit Kleinkind aussieht, das haben wir jemanden gefragt, der es weiß: Nela Lee, TV-Moderatorin und Mama von Kleinkind Nicolas.

      Das zauberhafte 2. Jahr: Rituale

      „Habt ihr eigentlich Familien-Rituale?“, wurde ich neulich gefragt. Ja klar!+ Sie machen das Leben mit Kleinkind einfacher und schöner. Hier ein paar Tipps.

      Morgens wird erst einmal laaange gekuschelt. Kein Morgen ohne, so viel steht fest. So klein, weich und süß wird Nicolas schließlich nicht immer bleiben, und irgendwann findet er das Geknutsche bestimmt peinlich. Darum jetzt! Wenn ich mal super früh raus muss, um einen Zug oder Flieger zu erwischen, schleiche ich mich zu Nicolas und streichle ihn behutsam. So, dass er nicht aufwacht. Ich weiß aber, dass er es wahrnimmt und genießt.

      An normalen Tagen, wenn ich daheim bin, haben wir immer unser Frühstücks-Ritual. Kindermüsli und Kindermilch von Milupa stehen hoch im Kurs bei Nicolas. Bei mir als seine Mutter ebenfalls. Denn so weiß ich, dass er genug Energie und eine Extraportion der wichtigen Nährstoffe Vitamin D, Jod und Calcium bekommt. Manchmal wünscht sich mein Kleiner zusätzlich noch eine ganze Menge frisches Obst, die er natürlich gern bekommt. Gerne auch mal als Kindermilch-Smoothie! Und am Wochenende gönnen Christian, ich und Nicolas uns regelmäßig etwas ganz besonders Schönes: Wir gehen frühstücken! Am Samstag oder Sonntag, in unser Lieblingscafé, wo Eltern mit Kleinkindern willkommen sind.

      Bleibt entspannt! Nicht immer ganz easy, wenn die Kleinen mal wieder etwas einfach nur „bäh“ finden. Genauso wie viele Kleinkinder hat Nicolas zunächst mit großer Begeisterung einiges probiert. Manchmal mochte er aber dann exakt die Leibspeise der Vorwoche aus heiterem Himmel nicht mehr. Ich versuche das gelassen zu sehen und probiere es stetig mit neuen Lebensmitteln weiter. Was aus meiner Sicht gar nichts bringt: Nicolas überzeugen zu wollen, etwas mal zu testen. Das bewirkt nur das Gegenteil. Irgendwann kommt er dann wieder, der richtige Zeitpunkt für das verschmähte Gericht. Oder ich drehe einfach ein wenig an der Zubereitung. Ihr erinnert euch an die „Bäh“-Himbeere, die auf einmal I'm Kindermilch-Smoothie zum Star wurde?

      Die Wenigsten können rund um die Uhr an der Seite ihres Kindes sein und aufpassen, dass es auch ja genug Nährstoffe zu sich nimmt. Das habe ich nun auch akzeptiert. Damit Nicolas‘ kleines Bäuchlein aber dennoch das bekommt, was es braucht, gibt’s für ihn immer wieder mal die Kindermilch von Milupa. Sie ist genau auf die besonderen Nährstoffbedürfnisse von Kleinkindern abgestimmt und unterstützt ihre Entwicklung mit einer Extra-Portion Calcium, Vitamin D und Jod. Und das Tollste: sie kann super vielfältig, z. B. als fruchtig-leckerer Smoothie oder cooler Eis-Pop, ans Kleinkind gebracht werden. So ist Nicolas bereit für die täglichen Abenteuer, die ihn erwarten.

      Unter der Woche unternehme ich die meisten Sachen allein mit Nicolas, weil Christian arbeiten ist. Dabei haben wir verschiedene Rituale: auf den Spielplatz gehen, Bücher anschauen oder mit unserem Hund Captain Ball spielen zum Beispiel. Damit der stolze Papa immer mitbekommt, was unser Sohn Neues erlebt, schicke ich ihm zwischendurch gerne Nachrichten auf die Arbeit. So verpasst er nichts!

       

      Wenn unser kleiner Weltentdecker dann im Buggy einschläft, kann ich schon mal kurz ans Handy gehen, ein paar Freunden auf Whatsapp antworten, oder sogar einen kleinen Text schreiben. Aber an einem Tag pro Woche bleiben die Geräte ganz ausgeschaltet. Alle! Die Arbeit teile ich mir so auf, dass ich dann ganz offline bleibe und nur für Nicolas da sein kann. Wir nennen diesen Tag den „Mama-Nico-Tag“. Zugegeben, am Anfang hat es mir schon noch in den Fingern gejuckt, doch mal schnell ein Foto zu machen oder eine Idee für einen neuen Beitrag zu notieren. Inzwischen habe ich aber gelernt, dass ich an diesem einen Tag nichts verpasse. Und wenn etwas anderes echt wichtig ist, wenn zum Beispiel eine Freundin reden möchte oder ein Auftrag winkt, dann hinterlassen die Leute einfach eine Nachricht. Meine Lieblingsmenschen erreichen mich so gut wie immer. Für alle anderen ist ein Tag später immer noch früh genug, schließlich bin ich keine Herzchirurgin und auch keine Feuerwehrfrau.

                                                Illustration Schild/ Rituale sind wichtig! Die gemeinsame Zeit bewusst zu erleben und zu genießen - das versuche ich jeden Tag. Und gemeinsame Rituale stärken uns als Familie.  

      Insgesamt haben Christian und ich den Vorsatz, uns noch mehr Quality Time mit unserem Sohn zu erobern und mehr zu dritt zu unternehmen. Ein Ritual schaffen wir jetzt schon immer, nämlich den Tag so zu beenden, wie er anfängt: mit Kuscheln. Egal ob wir dabei ein Bilderbuch anschauen, Nicolas noch einen Becher mit warmer Kindermilch von Milupa vor dem Schlafengehen trinkt oder wir einfach nur eine Runde schmusen – wir lieben diese innigen Momente zu dritt.

      Jetzt bei MyMilupa anmelden!

      Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren Milupa Mamas. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Los geht´s

      Jetzt bei MyMilupa anmelden!

      Freue Dich auf persönliche Newsletter sowie Tipps & Beratung von unseren erfahrenen Mamas von Milupa Mama & Co. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten!

      Los geht´s
      Milupa Trenner Vogel

      DU HAST NOCH FRAGEN ODER BRAUCHST BERATUNG?

      Unser Team von Milupa Mama & Co hat jederzeit ein offenes Ohr für Deine Fragen - selbst allesamt Mamas verfügen sie über einen großen Erfahrungsschatz und viele praxiserprobte Tipps. Ruf uns einfach mal an!

      Das könnte dich auch interessieren: