Gesunde und ausgewogene Ernährung für Ihr Kind | Milupa

Karolina und Jasmina – unzertrennlich seit 577 Tagen

Früh übt sich

Der richtige Ernährungsplan für Ihr Baby

Wenn Sie mit der Beikost beginnen, geht es nicht nur darum, neue Geschmacksrichtungen und Konsistenzen mit Ihrem Kind auszuprobieren. Es geht vor allem darum, ihm beizubringen, gesundes Essen zu lieben! Denn die Lebensmittel, die die Kleinen zu sich nehmen, spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Ihr Kind abwechslungsreich und gesund zu ernähren. Wenn Sie eine Frage zum Thema Babys Ernährungsplan haben, rufen Sie jederzeit unsere Milupa Mütterberatung an. Wir sind immer für Sie da!

Babys brauchen eine besondere Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung sieht bei Babys anders aus als bei Erwachsenen, denn unsere Ernährung ist normalerweise fettarm und ballaststoffreich, bei Babys hingegen ist es genau umgekehrt. Ihr Baby braucht deshalb jetzt Nahrung mit einem altersgerechten Fett- und Ballaststoffgehalt, der speziell auf die jeweilige Entwicklungsstufe und die damit verbundenen Bedürfnisse angepasst ist.

Baby mit 7-12 Monaten | Milupa

Die verschiedenen Lebensmittelgruppen und Ihre Vorteile für den Ernährungsplan Ihres Babys

Die verschiedenen Lebensmittelgruppen und Ihre Vorteile für den Ernährungsplan Ihres Babys

In Babys Bäuchlein passiert mehr als nur Verdauung. Es ist wichtig für Babys gesamte Gesundheit, denn es beeinflusst das Wachstum des Körpers und die Entwicklung des Gehirns durch die Nährstoffaufnahme und ist verantwortlich für die natürlichen Abwehrkräfte und den Gemütszustand. Aber was sind denn nun die verschiedenen Lebensmittelgruppen und wie oft sollten sie in die Ernährung Ihres Babys integriert werden? Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengestellt:

Stärkehaltige Lebensmittel: Brot, Getreide, Nudeln, Reis und Kartoffeln liefern viel Energie und unterstützen das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys. Eine Portion stärkehaltige Lebensmittel sollten im Beikostalter Bestandteil der drei Breimahlzeiten sein und können manchmal auch als Snack angeboten werden. Natürlich in einer altersgerechten Konsistenz. Kennen Sie schon unsere Bio-Reisflocken? Der Getreidebrei eignet sich hervorragend für Babys nach dem 4. Monat, enthält einen altersgerechten Ballaststoffanteil und kann ganz nach den Vorlieben Ihres Babys mit leckeren und gesunden Früchten kombiniert werden.

Früchte und Gemüse: Früchte und Gemüse enthalten jede Menge Vitamine und Mineralstoffe, die zur gesunden Entwicklung Ihres Babys beitragen. Kaufen Sie Obst und Gemüse aus der Region, das gerade Saison hat. Es wurde reif geerntet und enthält viele Nährstoffe.

Milch: Milch liefert wertvolles Eiweiß, Calcium und B-Vitamine. Daher sollten Babys im zweiten Lebenshalbjahr noch mindestens zwei milchhaltige Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen, Stillen nach Bedarf oder Babynahrung (z.B. Milupa Milumil) und einen Milch-Getreide-Brei (z.B. Milupa Milchbrei). Milupa Milumil und Milchbreie tragen zu einer ausgewogenen Ernährung Ihres Kindes bei.

Fleisch, Fisch & mehr: Fleisch und Fisch enthalten viel Eiweiß, fetter Meeresfisch wie Lachs zudem Omega-3-Fettsäuren, Jod und Vitamin D. Fleisch liefert außerdem wichtiges Eisen sowie B-Vitamine.

Fett- und zuckerhaltige Lebensmittel: Kuchen und Kekse sind stark fett- und zuckerhaltige Lebensmittel und enthalten kaum Vitamine und Mineralstoffe. Ab und zu ist ein babygerechter Keks als kleiner Genuss natürlich in Ordnung.

Vorsicht mit zu viel Salz!

Achten Sie auf die Menge an Salz, die die Nahrung Ihres Babys hat und fügen Sie niemals eine Extra-Portion Salz hinzu. Die kleinen Nieren Ihres Babys entwickeln sich noch und zu viel Salz belastet sie stark. Babys sollten nicht mehr als 1 Gramm Salz pro Tag essen, das macht insgesamt nur ein Sechstel der erlaubten Höchstgrenze bei Erwachsenen.

Sie möchten sich gerne zur gesunden Ernährung Ihres Babys inspirieren lassen? Mehr Informationen zur Beikost finden Sie in unserem 5-Schritte-Plan.

In jedem Alter brauchen Kinder die richtige Balance an Energie und Nährstoffen, um sich gesund zu entwickeln. Denken Sie daran, dass ein Baby-Bäuchlein rund zehn Mal kleiner ist, als der Magen eines Erwachsenen und es daher besonders wichtig ist, jeden Löffel voll mit Nährstoffen zu packen. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass Babys mehrere kleine Portionen am Tag essen und in der Regel keine großen Mahlzeiten zu sich nehmen.

Zwillinge mit Mama beim Essen | Milupa

Der Mix macht´s!

Abwechslung ist die Würze des Lebens! Vom Frühstück bis zu den Hauptmahlzeiten ist es wichtig, eine Vielfalt an Lebensmitteln in den Ernährungsplan Ihres Babys zu integrieren, besonders im ersten Jahr, wenn sich die Geschmacksvorlieben der Kleinen gerade entwickeln. Ab dem Alter von 2 Jahren sind diese Vorlieben ziemlich fix und ändern sich nicht bis die Kleinen etwa 8 Jahre alt sind. Versuchen Sie also rotes Fleisch, Geflügel, Fisch, Früchte und Gemüse, Milchprodukte, Getreide, Reis, Pasta und Kartoffeln Schritt für Schritt in den Ernährungsplan Ihres Babys aufzunehmen.

Denken Sie daran, dass unterschiedliche Nahrungsmittel einen unterschiedlichen Nährstoffgehalt haben. Indem Sie also sicher gehen, dass Ihr Baby viel Abwechslung im Ernährungsplan hat, unterstützen Sie eine gesunde und ausgewogenen Ernährung und damit sein Wachstum und seine Entwicklung.

Die Milch macht's

Mama stillt Baby | Milupa

Milch ist immer noch wichtig für Ihr Baby, denn Sie liefert viele wichtige Vitamine, Mineralien, Fette und Proteine. Besonders zu Beginn der Beikosteinführung sollte Milch die Hauptnahrung Ihres Babys bleiben, mindestens jedoch bis zum 12. Lebensmonat entweder durch das Stillen oder mit dem Fläschchen zusätzlich gefüttert werden. Integrieren Sie also weiterhin Milch in den Speiseplan Ihres Babys.

Sie haben Fragen zum Ernährungsplan Ihres Babys? Rufen Sie jederzeit die Milupa Mütterberatung an oder laden Sie die Pocket Mum App herunter.

Brauchen Sie persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktieren Sie unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Sie da.

0800 737 5000

Pocket_Mum_200x200.png

Beratung von Mamas für Mamas

Mit unserer neuen Pocket Mum App können Sie sich rund um die Uhr mit erfahrenen Mamas austauschen.

Über 1500 Mamas nutzen bereits unsere Pocket Mum App

 

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Unsere Mütterberatung ist rund um die Uhr für stillende Mütter da. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.

Ich möchte nicht fortfahren